Konsolen-Vergleich 2016

Ps4 KontrollerSony hier, Xbox da. Dort drüben die Wii U und dann wären da noch Streaming-Boxen und Tablets. Gar nicht so einfach, den großen Markt an derzeit erhältlichen Konsolen zu überblicken. Eine eigene Spielekonsole zu besitzen, das ist wohl der Wunsch vieler Spieleliebhaber.  Doch vor dem Kauf empfiehlt es sich die verschiedenen Angebote miteinander zu vergleichen und sich an Rezensionen und Testergebnissen zu orientieren. In die endgültige Kaufentscheidung fließt eine Vielzahl an Aspekten ein. Diese berücksichtigen unter Anderem die persönlichen und die technischen Voraussetzungen. Die wichtigsten Kriterien beim Kauf einer Spielekonsole sind unter anderem die Geschwindigkeit des Prozessors, die Größe des Arbeitsspeichers (RAM), die Geschwindigkeit der Grafikkarte, sowie die Festplattengröße. Weitere wichtige Komponenten sind die Schnittstellen.  In Abhängigkeit von ihrer ursprünglichen Entwicklung werden die Video-Spielkonsolen in verschiedene Generationen unterteilt. Des Weiteren sollte man sich vor Augen führen, dass von einer Spielkonsole heutzutage mehr erwartet wird, als nur die Interaktion mit virtuellen Spielen. Wird das Abspielen von Musik und Filmen gewünscht oder werden aufwändige Technologien für die Steuerung gesucht – all das sollte in Betracht gezogen werden beim Vergleich der Konsolen und der Kaufentscheidung.

Nintendos Wi U, Sonys PlayStation 4, die Xbox One von Microsoft lösten unlängst ihre in die Jahre gekommenen Vorgänger ab. Die Current-Gen-Konsolen zaubern, zumindest in der Theorie, Spiele mit Full-HD-Auflösung und zahlreichen multimedialen Extras auf den Fernseher. Doch welche Konsole bietet welche Extras und ist wirklich jedes Modell seinen Preis wert?

KonsoleEigenschaftenBewertungAnbieter
Playstation 4+große Spielauswahl
+leistungsstärkste Hardware

Leistung
Spielauswahl
Kontroller
Preis prüfen

Testbericht
Xbox One+große Spielauswahl
+leistungsstarke Hardware
+bester Kontroller
Leistung
Spielauswahl
Kontroller
Preis prüfen

Testbericht
Wii U+sehr gute Nintendo Klassiker wie Zelda, Mario, Mario Kart
+innovatives Konzept

-eingeschränkte Spielauswahl
-schwache Hardware
Leistung
Spielauswahl
Kontroller
Preis prüfen

Testbericht
Konsolen
Playstation 4

+große Spielauswahl
+leistungsstärkste Hardware

Leistung
Spielauswahl
Kontroller

Preis prüfen

Testbericht
Xbox One

+große Spielauswahl
+leistungsstarke Hardware
+bester Kontroller

Leistung
Spielauswahl
Kontroller

Preis prüfen

Testbericht
Wii U

+sehr gute Nintendo Klassiker wie Zelda, Mario, Mario Kart
+innovatives Konzept

-eingeschränkte Spielauswahl
-schwache Hardware

Leistung
Spielauswahl
Kontroller

Preis prüfen

Testbericht

Großer Konsolentest 2016

Die Aktuellen: PlayStation 4, Xbox One, Wii U

Die Topaktuellen Modelle  PlayStation 4, Xbox One, Wii U  sind vor allem geeignet für ambitionierte Gamer,  die auch in Zukunft auf dem neuesten Stand bleiben wollen. Doch gerade diese zwei Modelle sind harte Kontrahenten und ihr Kampf „PS4 vs. Xbox One“ spaltete  die Spieler-Gemüter. Mittlerweile ist es rund 2 Jahre her dass Sonys PS4 und Microsoft mit seiner Xbox One beinahe gleichzeitig die brandneue Konsolen-Generation einläuteten. Seitdem herrscht ein unerbittlicher Kampf über die Vorherrschaft im heimischen Wohnzimmer. Wer meint, dass es hierbei nur um die Krone in der Spielewelt geht, hat sich getäuscht! Mittlerweile gelten beide Konsolen als Anführer der multimedialen Alleskönner, mit denen sich nicht nur Gamer ganze Nächte um die Ohren schlagen: stundenlange Gesprächsrunden mit Online-Freunden, ein lautstarker Konzertabend mit der Lieblingsband oder vielleicht doch lieber einen nie enden wollenden Kinoabend? Egal ob Xbox One oder PS4, die neuen Konsolen mache es möglich. Während die Playstation 4 direkt nach der E3 2013 für die meisten Spieler lukrativer  gewesen sein dürfte, hat Microsoft den Kampf mit vielen Anpassungen an der Xbox One wieder ausgeglichen. Den Preiskampf hatte Sony zunächst für sich entschieden – zum Verkaufsstart war dessen Konsole glatte 100 Euro günstiger als Microsofts Rivale – 399 Euro. Mittlerweile zahlt man den Preis für die 1-Terabyte-starke Version oder für diverse Bundles, die Normalo-Version (500 GB) – wenn überhaupt erhältlich – ist nur unmerklich  günstiger. Am wenigsten berappen Sie jedoch für die kürzlich erschienene Refurbished-PS4. Das Gerät hat 1 Jahr Garantie und kostet um die 340 Euro. Im direkten Vergleich hat die PS4 von Sony die Nase vorn in folgenden Punkten: Eine höhere Roh-, ein kompakteres Design, eine austauschbare Festplatte sowie ansprechendere (Gratis-)Online-Features werden geboten. Die Xbox- One hat dafür einen besseren Controller sowie einen insgesamt höheren Spielefokus seitens der Hersteller. Je nach Interessen und dem persönlichen Fokus des Konsumenten eignet sich also die  Xbox One oder PS4.  Hier ist es also wirklich eine Frage der individuellen Wertlegung.

Nintendos Wii U wiederum ist technisch deutlich schwächer. Die Bildqualität der Wii U ist erst nach geraumer Zeit auf dem Niveau von PS3 und Xbox 360. Dafür hält Nintendo aber mal wieder eine Überraschung bereit mit einem innovativen Spielkonzept: Das Wii-U-Gamepad ist besonders leicht zu bedienen und bis ins Detail durchdacht. Schon damit wird der Spielespaß für jedermann mit der Wi-U garantiert. Ärgerlich ist allerdings die fehlende Abspielfunktion für Medien. Bei der Wii U ist dafür der  Gruppenaspekt nicht zu verachten, denn das Spielen zu mehreren Personen ist möglich und macht richtig viel Spaß.

Alternativen:

Die alte Garde: PS3 und Xbox 360

Auch Spiele der alten Generation können sich sehen lassen, auch wenn die aktuellen Current-Gen-Systeme eine ansehnlichere Grafik zu bieten haben. Umso interessanter ist hier der Kauf von Xbox 360 oder PlayStation 3, die im Laufe ihrer Lebensdauer nicht nur zahlreiche hochkarätige Blockbuster und Indiegames angesammelt haben, sondern auch preislich deutlich günstiger sind als die aktuellen Konsolen.

Mobile Begleiter: PS Vita und 3DS

Wer heutzutage auch unterwegs spielen möchte, der zückt einfach sein Tablet oder Smartphone. Im direkten Vergleich hat man mit den mobilen Konsolen von Sony und Nintendo allerdings vollwertigere Spielerlebnisse. Besonders komplexere Titel spielen sich angenehmer dank  Analogstick und Aktionsknöpfen anstatt mit simulierten Bedienelementen auf einem Touchscreen. Während die PlayStation Vita als High-end-Handheld mit einem Spieleangebot für den erlesenen Geschmack geeignet ist,  zeigt sich der 3DS mit den gewohnt großartigen Nintendo-Marken und dem beeindruckenden 3D-Effekt.

Wartung und Lebensdauer der neuen Konsole

Egal ob PS4, Xbox One oder Wii U, wer sich nun eine neue Konsole zugelegt hat, wird nach geraumer Zeit feststellen, dass nach ausgiebigen Gaming-Sessions doch das ein oder andere Element kaputt gehen kann. Dann ist es wichtig einen geeigneten Anbieter für die Reparatur zu finden. Oft können kleinere Probleme schnell behoben werden, ohne dass gleich der Kauf einer neuen Konsole nötig ist. Egal Wichtig ist, dass man  darauf achtet, dass ein akzeptables Preis-Leistungsverhältnis geboten wird und man das Gerät entweder persönlich vorbei bringen kann oder die Möglichkeit des kostenlosen Einschickens besteht. Weitere Informationen zur Reparatur einer Konsole sowie eine Auswahl geeignete Anbieter finden Sie hier.

Umbau der neuen Konsole

Wie sieht es aus, wenn man im Inneren einen Umbau der Konsole vornehmen möchte? Schon seit vielen Jahren werden  Spielkonsolen auseinandergenommen und mit dem Lötkolben bearbeitet. Man modifiziert zum Beispiel die internen Betriebssysteme oder baut  zusätzliche Festplatten ein. Doch man muss aufpassen, denn nicht immer ist der Konsolen Umbau gesetzeskonform. Vielen geht es nämlich einfach nur darum, den Kopierschutz von Spielen zu umgehen und das ist gar nicht gern gesehen. Wer den Umbau seiner Konsole in Erwägung zieht, sollte einen entsprechenden Profi zu Rate ziehen. Mehr Informationen zum Umbau einer Konsole finden Sie hier.